Traditioneller Einzelhandel im Kiez. Alt-Berliner Wohngegenden verlieren für Handel, Gastronomie und Locations nie den Reiz.

Immobilien sind Wohnen, Leben und Handel. Was mit Bauern vor über tausenden von Jahren und ihren Höfen/Häusern begann, wurde in Berlin zu einer internationalen Metropole. Soziale Bindungen und das Einkaufen in den Kiezen hat der Berliner trotz Internet-Shopping nicht verlernt. Neu-Berliner kommen schnell auf den Geschmack.

2016-0112-o-55869-89717-laden-einzelhandelsfla%cc%88che-10437-berlin-prenzlauer-berg-pappelallee-stargaderstrasse-helmhotzplatz

Der Internet-Verkauf nimmt von Jahr zu Jahr zu. Auch zu traditionellen Familienfesten wie zB Weihnachten. Kinderspielzeug, Fashion, Technik und Dienstleistungen werden „günstig“ im Netz angeboten. Manchmal sieht es aus, dass der Einzelhandel keine Umsätze macht. Das ist nicht der Fall und es gibt vom Verband positive Umsatz-Nachrichten. Kiez und Bewohner wirken dagegen. Es findet ein Revival des Fachgeschäftes statt. Berlin wartet sogar mit zwei „Regenschirm-Reparatur-Fachgeschäften“ auf. Diese Fachgeschäfte werden gern aufgesucht, trotz aussterbendem Gewerbe/Handwerk. Vor allem für besondere Anlässe sind extra grosse oder farblich gestaltete angesagt.

2016-0312-regenschirm-feier-event-fachhandel-einzelhandel-gescha%cc%88ft-pic-photoconcierge-joerg-unkel-rohrer-immobilien-makler-ladengescha%cc%88ft-kauf

Berichte über das Massenprodukt geben Aufschluss, dass Fachgeschäfte durchaus Bestand haben. In Interviews zB im RBB wurden Passanten zum Fachgeschäft eingefangen. Es wird durchaus über ein Schmuckstück gesprochen. Individueller Begleiter. So lässt sich die Meinung der Bewohner auf alle Branchen oder Angebote reflektieren. Bewohner und ihre Fachgeschäfte.

2016-0312-regenschirm-feier-event-fachhandel-einzelhandel-gescha%cc%88ft-pic-photoconcierge-joerg-unkel-rohrer-immobilien-makler-ladengescha%cc%88ft-berlin

„Schirm pics“ von unserem PhotoConcierge Jörg Unkel – herzlichen Dank. Zahlen und Fakten von „brand eins“

2016-0112-o-55869-89717-laden-einzelhandelsfla%cc%88che-10437-berlin-prenzlauer-berg-pappelallee-lychenerstrasse-helmhotzplatz   2016-0112-o-55869-89717-laden-einzelhandelsfla%cc%88che-10437-berlin-prenzlauer-berg-pappelallee-stargaderstrasse-helmhotzplatz-rohrer-immobilien

Schirmmacher gibt es noch in ganz Deutschland. Obwohl es kein Ausbildungsberuf mehr ist bestehen die Fachgeschäfte mit ihren Fachleuten/Handwerkern.

zB Reisebüros erfahren einen Aufschwung. Grund ist die Beratung und Erfahrung, wenn der Reiseberater auch selbst schon an dem Ort oder in dem gebuchten Hotel recherchiert hat. Wer möchte nicht gern eine Geschichte, erzählt vom Reise-Berater hören. Besondere Tipps und Ratschläge. Was ist in der Umgebung, was sind die landesspezifischen Traditionen, Regeln und Gesetze? Das macht in einem persönlichen Gespräch eines Erfahrenen viel mehr Vorfreude auf die gebuchte Reise.

Informationen zur Einzelhandelsfläche im Kiez Berlin und deren Mieter – Kontakt Frau Veltmaat +49 30 89 66 99 0 – Veltmaat@rohrer-immobilien.de – Standort google local –  Facebook  –  Twitter  –  Youtube  –  Xing

2016_2511_claudia_veltmaat_rohrer_immobilien_berlin_maklerin_wohnung_haus_kauf_jpg

   2016-0112-o-55869-89717-rohrer-immobilien-kita-kritzelknapse-laden-einzelhandelsfla%cc%88che-10437-berlin-prenzlauer-berg-pappelallee-stargaderstrasse-helmhotzplatz

Concierge Empfehlung: Fr. 2.12.2016 LADYLIKE im ADAGIO am Potsdamer Platz

Dez
2
23:00

Gerry der Concierge empfiehlt: LADYLIKE! im ADAGIO am Potsdamer Platz – Die ADAGIO Ladies Night heißt LADYLIKE! und der Name ist Programm. Wir wissen was Frauen wollen! LADIES, ALLES DREHT SICH UM EUCH!

Datum: Freitag 2. Dezember 2016
Ort: ADAGIO am Potsdamer Platz | Marlene-Dietrich-Platz 1 | 10785 Berlin
Beginn: ab 23 Uhr

Gerry der Concierge empfiehlt: LADYLIKE! im ADAGIO am Potsdamer Platz - Die ADAGIO Ladies Night heißt LADYLIKE! und der Name ist Programm. Wir wissen was Frauen wollen! LADIES, ALLES DREHT SICH UM EUCH!

kostenlose Anmeldung per eTicket hier oder hier klicken

Männer sind natürlich herzlich willkommen. Damit die Damen den Menstrip so richtig genießen können, empfangen wir die Herren bis 00.00 Uhr mit einem Welcome Drink in unserer Smokers Lounge. Ab Mitternacht feiern dann alle gemeinsam in unserer großen Haupthalle.

Ihre Vorteile durch die Empfehlung des Concierge:

für unsere Gäste per eTicket gilt:

  • Freier Eintritt für Frauen bis 0:30 Uhr per eTicket
    Free Prosecco bis 0:00 Uhr so viel Sie als Frau mögen!
  • Freier Eintritt für Männer bis 0:00 Uhr per eTicket
  • 2for1 auf ausgewählte Drinks bis 1 Uhr
  • Ein Begrüßungsgetränk für jeden Gast von e-concierge (Sekt, Bier, Kuba Libre)

Das ADAGIO ist einer der faszinierendsten Locations im Nachtleben von Berlin seit nunmehr 15 Jahren!!! 
Es ist Mitglied der World’s Finest Club.

Tischreservierung:
Senden Sie Bitte eine eMail mit Ihren Wünschen & Kontaktdaten an den Concierge mit dem Betreff „ADAGIO“ an: Concierge@e-concierge.de

Gerry der Concierge freut sich Sie am Abend begrüßen zu dürfen.

Dresscode: Dem Thema angepasste | Moderne Abendgarderobe | Business meets Casual ist gern gesehen
_______________________________________
Das Impressum | Haftung | Datenschutzbestimmungen finden Sie unter:  www.e-concierge.de/web/impressum

30er Jahre wuchs Kleinmachnow – Schauspieler hatten hier ihr zuhause, auch bekannte Komponisten, Kulturpolitiker, Schriftsteller und bis hin zu Regisseuren von DEFA-Indianerfilmen

Gebaut in der „kreativen-30er-Jahre-Phase“ einer kleinen „Zehlendorf-Potsdam-Vorstadt“. Klein Machnow, schon immer als Wohngegend begehrt. Investoren begannen 1900 die Vorstadt interessant zu „beplanen“. Pause zwischen 1914/18. Danach wurden kleine feine Häuser, Einfamilienhäuser und grosse mit vielen Gästezimmern gebaut. Gästezimmer waren damals angesagt.

2016-2411-haus-14532-kleinmachnow-kauf-30er-jahre-villa-kleinmachnow-objekt-id-88317-o-55738-rohrer-immobilien-ansicht

Kreative wie zB Kurt Weill Komponist der Dreigroschenoper von Berthold Brecht, Arnold Schönberg Musiktheoretiker und Entwickler der „Zwölftonmusik“ und zB Konrad Petzold Regisseur von den bekannten „DEFA-Indianerfilme“ luden in ihre Villen und Häuser. Gastfreundschaft und kulturelles Leben zwischen Babelsberg – Berlin.

Und die Dreigroschenoper wird im 21 Jahrhundert immer wieder gern in Berthold Brechts Berliner Ensemble aufgeführt.

Heute wechseln Häuser und Villen ihre Besitzer. Mit den grossen Objekten ab 200-300 m2 finden Interessierte auch ihre neue Gastlichkeit mit vielen Gästezimmern. Es wird oft mit eingeplant. Vollgestellt oder es wird gearbeitet, privat oder geschäftlich. Und dann kommt auch wirklich mal ein Freund zu besuch 🙂

Bei vielen Kindern im Haus und der Familie ist für Bildung ist gesorgt. Insgesamt 1.200 Kita-Plätze werden im KITA-Verbund betrieben. Zusätzlich gibt es katholische, protestantische und Waldorf Schulen mit Kindertagesstätten. Eine Schule zu nennen: Das Weinberg-Gymnasium Kleinmachnow. Es wird auf die Kunst und deren Bildung wert gelegt. Regelmässig finden Veranstaltungen des „Odyssey of the Mind Deutschland e.V.“ statt.

Tolle Beschäftigung und Ausbildung der jungen Wilden – die zukünftigen Kunstmacher Berlins. Vielleicht auch über die Grenzen hinaus – Emmy zB.

Und hier gibts viel Platz – ca. 400 m2 Raum – Viele Gästezimmer sind das und vllt ist eines der grossen Künstler einmal zu Gast.

2016-2411-haus-14532-kleinmachnow-kauf-30er-jahre-villa-kleinmachnow-objekt-id-88317-o-55738-rohrer-immobilien-garten

2016_2511_claudia_veltmaat_rohrer_immobilien_berlin_maklerin_wohnung_haus_kauf_jpg

Bin gespannt auf den neuen Mieter/Inhaber und wir Concierges stehen gern mit Service zur Verfügung. Informationen zur Eigentumswohnung in der Villa – Kontakt Frau Veltmaat +49 30 89 66 99 0 – Veltmaat@rohrer-immobilien.de – Standort google local –  Facebook  –  Twitter  –  Youtube  –  Xing

2016-2411-haus-14532-kleinmachnow-kauf-30er-jahre-villa-kleinmachnow-objekt-id-88317-o-55738-rohrer-immobilien-wintergarten

„Apple Shop Berlin“ Betreuung und Erlebnisbericht – iPhone 6s Akku Problem – Schaltet bei 30-40% bei Benutzung ab

Guten Morgen aus Berlin – Setze einmal einen Erlebnisbericht ab – „Apple Shop Berlin“ Betreuung und Service. Ich darf seit knapp einem viertel Jahrhundert mit und auf Macs arbeiten. Mein „Macintosh SE“ steht als Andenken im Regal. Hab auch kein anderes Betriebssystem erleben wollen. War als Graphik Designer vor 20 Jahren auch nicht notwendig. Innovations Intervalle wurden immer gut eingehalten. Klar, wir User wollen immer alles schneller 🙂

2016-2411-concierge-gerry-iphone-accu-akku-probleme-schaltet-aus-pic-joerg-unkel-photoconcierge-blog

Bis vor zwei/drei Jahren war der Service TOP. Damen und Herren am Telefon oder auch dem Apple Shop waren sehr zuvorkommend. Und wir bekamen einen Termin…

2016 2509 neu iPhone 6s Akku Problem Neu Auspacken Celebration Zelebriert Lieferung Start

Und jede einzelne „Apple-Gerät-Lieferung“ wird zelebriert. Lange gewartet und ein Motivations-Schub pur. Ich bin seit Jahren jedesmal wieder gespannt, ja sogar entzückt. Bereitet einfach Freude. Wenns neu ist…

Es ändert sich alles. So auch bei Apple – bzw im Apple Shop Berlin Kurfürstendamm – Online erhält man keinen Termin mehr. Zum zweiten Mal wurde ich im „Apple Tempel Berlin“ abgefertigt.

Gestern, am 23.11.2016 kam es zur uncharmanten Krönung. Als Concierge und Redakteur unseres Blogs (since2007) wünschte ich den Austausch meines Akku´s iPhone 6s. Problem meines iPhone: Seit vier/fünf Wochen schaltet das iPhone bei 30/40% aus, an der Ladestation meldet es sich mit diesem Ladevolumen wieder. Akkuprobleme wurden bei t3n am Montag public gemacht. Es wird eine Austausch-Aktion angeboten. Es sollen ja keine iPhone´s explodieren.


Ich stand vor einem jungen Mann. Gespielte Freundlichkeit in Perfektion und seine Überheblichkeit sprang vor mir hin und her. Es wurde noch arroganter. OhTon: „Zeigen sie mir die Seriennummer, unter >> Allgemein und >>Info. Ohhh, nein diese Nummer ist nicht betroffen.“ Mit Verlaub – die coole Abfahrt hat schon was. Aber vielleicht können sich junge Apple Mitarbeiter Seriennummern oder zumindestens einzelne Blöcke merken? Wouh. Kompliment an die Schulung des Teams. Wo wir als alte Hasen ja noch vor 10 Jahren auf „Telefonnummern-Merken“ getrimmt wurden. Meine Umfrage bei jungen Mitstreitern: „Wir merken uns keine Nummern mehr – es gibt ja das iPhone.“

Es gibt auch tolle wundervolle Stimmen. So sehen Posts von zufriedenen Mitarbeitern aus. Er hat einen super guten Tag.

Ich bin da jetzt ein wenig ratlos. Wie werde ich in Zukunft mit technischen Problemen bei Apple umgehen. Einfach hingehen, nicht funktionierendes Gerät hinlegen und neues kaufen. Das einmal pro Jahr? Oder einen der vielen honorarpflichtigen Services in Anspruch nehmen? An meinem iPhone schrauben lassen?

Als Concierge hab ich mich vor Jahren entschlossen Partner ins Boot zu holen. Unsere Concierge Community wuchs. Sie bringen ihre hervorragenden Leistungen. In der Regel erhalte ich gute Resonanz unserer Leser/Gäste/Kunden. Kommt es jedoch zu Reklamationen müssen wir reden. Reklamationen sind in der Regel auch sehr mit Emotionen geladen. Dieses wird abgewogen und es kommt zu einer Einigung. Der Service stimmt oder wir gehen nicht mehr gemeinsam den Weg der Empfehlungen.

Wer kann dem Concierge nun mal helfen 🙂 was ist zu tun. Ich möchte aufgrund dieser Erlebnisse im Apple Tempel nicht mehr erscheinen. Das ist subjektiv auch egoistisch, wünsche mir aber mit den Apple Produkten auch ein gutes Gefühl. Gut aufgehoben zu sein. Die Geräte dienen mir als Besitzer und haben auch Fehler. Passiert. Jetzt hakt´s aber nicht an der Hardware/Software – mein Gefühl an den Kurfürstendamm zu fahren und in den riesigen Tempel einzutreten ist massiv geschädigt.

Bin auf der Suche und werde sicherlich etwas finden 🙂 euer Concierge

Bild oben von unserem PhotoConcierge Jörg Unkel – live auf einem Event und das iPhone schaltet sich auch an diesem Abend bei Film und Foto einfach aus.

Leise rieselt der Schnee – Erster Schnee ist für Mieter von Miethäusern oder Bewohner Einfamilienhäuser wunderschön und bereitet dem Hausverwalter Kopfschmerzen – Ist der neue Winterdienst zuverlässig?

Team-Bworx durfte ich befragen. Bedeutsamkeit und Verantwortung eines zuverlässigen Winterdienstes. Was sind wichtige Fakten zum Angebot. Absicherung bei Ausfall.

2016-2411-schnee-beseitigung-winterdienst-berlin-gehweg-fussgaenger-pic-photoconcierge-joerg-unkel-gerry-concierge-bworx-provisor

Kontakt Info und Geschäftsführer Alexander Beer – B worx  B worx Facebook  B worx Goole+  beer@bworx-service.de oder rufen Sie das Team an: +49 30 652185770

Den ersten Schnee sehen wir bei trübem Herbst- und Winterwetter als kleine Belohnung. Wenn es geschneit hat, die weisse optische Veränderung und vor allem liebe ich die Akustik. Schnee bedeckt nicht nur alles, er nimmt viel der gewohnten Grossstadt Geräusche. Dämpft diese angenehm ab und es kehrt sogar ein wenig Ruhe ein. Frisch gefallener Schnee bürgt noch keine unmittelbare Gefahr für Passanten oder Fussgänger. Jeder Schritt ist sanft und fest. Der Schnee wird fester und fester – wenige Stunden und es wird glatt. Frau oder Mann kann stürzen und so wächst die unmittelbare Unfallgefahr.

Der Vermieter oder auch Einfamilienhaus Besitzer steht in der Verantwortung. Nachbarn, Passanten, Besucher sollen sicher auf dem angrenzenden Gehweg ihres Weges gehen. Klar kann jeder selbst für sich sorgen. Vorsichtig und bedacht laufen und nicht stürzen. Jedoch hat der Gesetzgeber Vorschriften zum Schutz für Fussgänger und Passanten erlassen. Verwalter müssen für einen freien Gehweg sorgen. Das zu jeder Tages- und Nacht-Zeit. Es gibt ein Zeitfenster in dem der Winterdienst seine Arbeit absolvieren muss. Nicht während es schneit.

2016-2411-schnee-beseitigung-berlin-winterdienst-gehweg-fussgaenger-gaeste-nachbarn-pic-photoconcierge-joerg-unkel-gerry-concierge-bworx-provisor

Alexander Beer, Geschäftsführer Bworx Service: „Unser Auftrag, unsere Aufgabe – wir sorgen für einen verantwortungsvollen Winterdienst. Es gibt Zeiten, in denen das Schnee beseitigen aufgrund fehlendem Schneefall ausfällt. Herausforderung ist jedoch die Mitarbeiter bei Schneefall einzuteilen und koordinieren. Der Auftrag ist erteilt. Jetzt gilt es zu handeln und den zugesagten Service korrekt zu leisten. In erfolgreichen Jahren ist unser Team und Mitarbeiterzahl gesund gewachsen. Unsere Kapazitäten sind auf die gezeichneten Aufträge sehr gut abgestimmt. Ausfälle kommen nicht vor. Ein grosses Dankeschön an unser Team und Personal-Management.“

2016-2411-schnee-strasse-beseitigung-winterdienst-gehweg-berlin-fussgaenger-pic-photoconcierge-joerg-unkel-gerry-concierge-bworx-provisor

Was vielen schon bekannt ist, es wird in der Regel lustig oder kritisch über den Winterdienst berichtet. Das macht Facebook und Co. möglich. Und macht auch Spass, wir schauen es uns gerne an. Weil wir es kennen – Kritisieren oder Spass – so sind wir Deutsche 🙂 Der Concierge hat seinen Spass, vor allem an den Kritikern – da passt einfach: „Kehre einfach mal vor deiner Tür“

Und wieder eine Empfehlung eurer Concierges – teilen gern den Service unseres Förderer


Fotos von unserem PhotoConcierge Jörg Unkel – Winter, Frühling, Sommer und Herbst – Bilder zu jeder Zeit