“Fraticelli” Italian Grill – Bar – Lounge – Italienisches Flair am Alexanderplatz, Gaumenfreuden in stilvollem Ambiente

Restaurant ”Fraticelli” Italian Grill – Bar – Lounge - Sofort versuche ich diesen Namen mit italienisch “gerolltem R” auszusprechen. Prickelt auf der Zunge wie Prosecco. In Berlins Mitte hat das nagelneue Restaurant am 15.04.2013, in der Hauptstadt eröffnet: Am Alexanderplatz. Hier spürt man den Puls der City.

Reservierung: fraticelli@e-concierge.de oder +49 30 84712758 –  Facebook Seite Fraticelli - Oder zur Website Fraticelli

Das Personal begrüßt uns sehr zuvorkommend und freundlich. Wir dürfen uns mit unserem Equipment “ausbreiten” und frei bewegen. Great!

Das Mobiliar ist äußerst geschmackvoll gewählt. Die unglaublich angenehmen Sitzbänke und Stühle sind Extra-Anfertigungen aus “antikem” Velourleder. Rot und Braun dominieren. Das fühlt sich fantastisch an, deshalb streiche ständig mit den Händen über das Sitzpolster.

"Fraticelli" Italian Grill - Bar - Lounge - Italienisches Flair am Alexanderplatz, Gaumenfreuden in stilvollem Ambiente

Auch die quadratischen Tische in “Hoch&Tief”, wurden speziell für das Fraticelli gefertigt..

"Fraticelli" Italian Grill - Bar - Lounge - Italienisches Flair am Alexanderplatz, Gaumenfreuden in stilvollem Ambiente

Umwerfend sind die Lounge-Sessel. Futuristisch ist der Korpus. Vernietete Metallplatten in Gold oder Silber treffen auf exquisites Leder… zum versinken schöne Sitzmöbel .

Florale Muster – Créme- und Brauntöne – auf Velourtapete, sind harmonisch an den Wänden angebracht. Eingefasst in schwarzem, schmalen Rahmen. Nichts ist überladen. Sowohl die große Decken-     als auch die kleinen Wandbeleuchtungen geben ein warmes, gold-oranges Licht. Halterung und filigrane Arme sind aus schwarzem Glas. Na klar, extra angefertigt.

"Fraticelli" Italian Grill - Bar - Lounge - Italienisches Flair am Alexanderplatz, Gaumenfreuden in stilvollem Ambiente  "Fraticelli" Italian Grill - Bar - Lounge - Italienisches Flair am Alexanderplatz, Gaumenfreuden in stilvollem Ambiente
Hier, im unteren Restaurantbereich, stehen den Gästen sowohl hübsche, kleine 4er-Tische, aber auch größere Sitz-Arrangements mit insgesamt 250 Plätzen zur Auswahl.

"Fraticelli" Italian Grill - Bar - Lounge - Italienisches Flair am Alexanderplatz, Gaumenfreuden in stilvollem Ambiente

Langsam strömen weitere Gäste ins Fraticelli. Im vorbeigehen hören wir holländisch oder schwiitzer-dütsch. Eine große Familie aus England entscheidet sich für ein herzhaft-süßes Breakfast, während vier gut gelaunte Asiaten Pasta genießen. Diese wird in wohltemperierten Porzellanschalen gereicht.

"Fraticelli" Italian Grill - Bar - Lounge - Italienisches Flair am Alexanderplatz, Gaumenfreuden in stilvollem Ambiente

Allein die Komposition des Entrcôte Medium mit Blattspinat und French Fries, credenzt für unseren Freund Gernot B. Frank, wissen wir, welch eine Gaumenfreude der Küchenchef Andelko Krmpotic gezaubert hat.

“Mit Andelko zu arbeiten ist eine Ehre. Er ist ein grandioser Koch und Küchendirektor”, berichtet uns stolz  Patrick Bendrat, der Restaurantleiter.

"Fraticelli" Italian Grill - Bar - Lounge - Italienisches Flair am Alexanderplatz, Gaumenfreuden in stilvollem Ambiente

Andelko ist ein spritziger, energiegeladener Mensch, zu dieser gesunden Mischung gehört sein  beruflicher Enthusiasmus, mit Hingabe und Passion kulinarische Raffinessen zu creieren und dabei ein bodenständiger, sympathischer Teamworker zu sein.

Wir erblassen vor “Neid”, denn zur Deko gehören auch antike, dreibeinige Stand- Scheinwerfer. Der “Traum” eines jeden Fotografen steht am Ende der Treppe zur zweiten Etage: Eine optische Granate in Form eines über zwei Meter großen “Lichtspenders” im gleichen antiken Stil.

"Fraticelli" Italian Grill - Bar - Lounge - Italienisches Flair am Alexanderplatz, Gaumenfreuden in stilvollem Ambiente

Im oberen Teil des Fraticelli ,gibt es einen weiteren, lichtdurchfluteten Raum. Hier werden Matinees, Veranstaltungen und musikalische Unterhaltungen stattfinden.

Wir machen kurz Pause. Dehary, der Pizzabäcker, hobelt gerade ganz frisch den Parmesan vom Käseblock. Neben der Arbeitsplatte eine große Auswahl an leckeren, frischen Zutaten.  Italienisches Brot wird natürlich direkt zubereitet und genau wie Italiens Grundnahrungsmittel in den Steinofen geschoben. Übrigens der Größte dieser Art in Berlin.

"Fraticelli" Italian Grill - Bar - Lounge - Italienisches Flair am Alexanderplatz, Gaumenfreuden in stilvollem Ambiente

Wer Dehary bei der Zubereitung zusehen möchte, kann an seinem Tresen Platz nehmen. In rasender Geschwindigkeit lässt er den Teig durch seine Finger gleiten. Sieht fast spielerisch aus, aber in vollendeter Perfektion. Ich wette, da wird jeder Single-Frau beim hinsehen ganz schwindelig … Wir “frühstücken” Pizza mit knackigen Tomaten, gerupftem Mozzarella und Rucola. Der Teigboden ist ein Traum, Hauchdünn und zur richtigen Zeit aus dem Ofen geholt. Eine visuelle und kulinarische Freude ! Natürlich wird die artistische Zubereitung des Pizza-Teiges, im Fach-Jargon “Pizza-Flair”, bald zu erleben sein. Kunst und Genuss.

Klasse, dass sich der Restaurantleiter Patrick Bendrat Zeit für uns nimmt und erzählt, dass der Anfang natürlich unglaublich stressig war. “Wir hatten ein großartiges Team an unsrer Seite, welche alle dafür gesorgt haben, dass das “Fraticelli” zur richtigen Zeit, im Frühling, eröffnet werden kann. Der Alexanderplatz ist ein großer Dreh- und Angelpunkt, hier sind täglich tausende Menschen unterwegs. Was liegt da näher, als sich nach einer Shopping-Tour, nach Feierabend oder ganz spontan, direkt unter dem Fernsehturm im Fraticelli kulinarisch verwöhnen zu lassen ?” Wer das bunte Treiben rundum erleben will, kann sich auf einem der 250 Terrassenplätze gemütlich niederlassen.

“Fraticelli” – Exquisites Kulinarium. Südländisches, familiäres Flair. Stilvolles Ambiente. In Mitte. Im Herzen Berlins.

Pics & Postwork: Euer PhotoConcierge Peter Hirth, Text: Astrid Rißmann  www.darksight-berlin.de

Kommentar

- Sie stimmen zu, unregelmäßig Empfehlungen per Email zu erhalten



3 Kommentare zu diesem Beitrag.


  1. Mike

    Also ich war auch bereits Gast in diesem Hause.
    Absolut wunderbares Ambiente.
    Der Service ist excellent, der Gast ist König.
    Speisen sind hervorragend, man fühlt sich wie im
    italienischem Himmel.
    Grandios, weiter so.

  2. Paul

    Grammatik, Satzbau und Wortwahl eines 12 Jahre alten Kindes….

  3. Peter

    Das “Ambiente” ist nicht schlecht, macht aber das unfreundliche Personal und die Unfähigkeit einer gleichzeitigen Bedienung nicht besser.
    Außerdem gehören Speisen aus der TK für mich nicht in ein Restaurant mit solch gehobenen Preisen.